Basis-Etikette zum Arbeiten im Kaffee

Kaffees sind ein angenehmer Arbeitsplatz außerhalb des Büros. Sie sind belebt, aber meist nicht zu laut, finden sich an jeder Straßenecke und das Beste, zumeist kann man W-Lan umsonst nutzen. Allerdings sollten Sie einige Regeln beachten, wenn Sie Ihren mobilen Arbeitsplatz im Kaffeehaus einrichten:

Do’s:

  • Bestellen Sie Sich alle 2 Stunden ein frisches Getränk. Das Kaffee lebt davon, Getränke zu verkaufen. Wenn Sie dauerhaft einen Platz besetzen und nichts bestellen, können Sie nicht erwarten freundlich angelächelt zu werden.
  • Bestellen Sie Mittag- und Abendessen, wenn es Zeit dafür ist.
  • Sollten Sie trotzdem keinen allzu großen Bon haben, geben Sie großzügig Trinkgeld.
  • Benutzen Sie Kopfhörer, wenn Sie sich etwas anhören.
  • Verlassen Sie Ihren Platz ordentlich.
  • Halten Sie Ihren Arbeitsplatz kompakt, selbst wenn Sie an einem großen Tisch sitzen.

Don’t:

  • Länger als 4 Stunden bleiben, ohne etwas zu bestellen.
  • Einen ganzen Tisch blockieren, wenn andere Gäste Sitzplätze suchen.
  • Laut Telefonieren. Gilt insbesondere in Umgebungen, in denen andere ebenfalls arbeiten.
  • Den ganzen Tag bleiben, als wäre das Kaffee Ihr Büro. Wenn Sie wirklich den ganzen Tag außerhalb arbeiten müssen, wechseln Sie zwischendurch das Lokal.
  • Mehr als einen Stuhl blockieren.
  • Große Dateien über das öffentliche W-Lan transferieren.
  • Mitarbeiter darum bitten auf Ihre Sachen zu achten, wenn viel Betrieb ist.

Wenn Sie diese wenigen Regeln beachten, steht einem erfolgreichen Arbeitstag, on the road nicht im Weg.

Zum Thema: Mashable – Coffee Shop Etiquette

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung