Anrufweiterschaltung aktivieren

Startseite/Anrufweiterschaltung aktivieren
Anrufweiterschaltung aktivieren 2017-05-15T17:19:56+00:00

Nutzen Sie den Telefonservice wann Sie es wollen

Durch Beauftragung unseres Telefonservice haben Sie jederzeit das Recht, keinesfalls die Verpflichtung, Ihre Anrufe ohne weitere Ankündigung an uns weiterzuleiten.

Technisch betrachtet geschieht dies für Ihren Anrufer unbemerkt durch eine Anrufweiterschaltung (AWS) oder auch Rufumleitung auf die persönliche Zielrufnummer Ihres Sekretariats. Ihr Anrufer wählt also (wie gewohnt) Ihre Rufnummer.

Für die Anrufweiterschaltung stehen Ihnen grundsätzlich drei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung zwischen denen Sie bei Bedarf auch ständig wechseln können:

Hier werden Ihre Anrufe sofort zu office-rs.de weitergeleitet.

Durch Eingabe der nachfolgenden Tastenkombination richten Sie die Anrufweiterschaltung (AWS) sofort ein:
Einschalten: *21* Zielrufnummer #
Ausschalten: #21#

Hier werden Ihre Anrufe zu office-rs.de weitergeleitet, wenn der gewünschte Teilnehmer oder die gewünschte Teilnehmergruppe bei Ihnen besetzt ist.

Durch Eingabe der nachfolgenden Tastenkombination richten Sie die Anrufweiterschaltung (AWS) bei besetzt ein:
Einschalten: *67* Zielrufnummer #
Ausschalten: #67#

Hier werden Ihre Anrufe nach einer bestimmten Zeit zu office-rs.de weitergeleitet. In der Regel erfolgt die Anrufweiterschaltung nach ca. 15 bis 20 Sekunden, unterscheidet sich jedoch durch Ihren Anbieter (z.B. T-Com.).

Durch Eingabe der nachfolgenden Tastenkombination richten Sie die Anrufweiterschaltung (AWS) nach Zeit ein:
Einschalten: *61* Zielrufnummer #
Ausschalten: #61#

Tipp: AWS bei besetzt und AWS nach Zeit können Sie auch kombinieren.

Anrufweiterschaltung über den Telekommunikationsdienstanbieter (z.B. Deutsche T-Com) oder die eigene Telefonanlage?

Fast alle modernen Telefonanlagen verfügen über das Merkmal Anrufweiterschaltung (kurz: AWS). Möglicherweise finden Sie dies aber auch in Ihrer Bedienungsanleitung als Rufumleitung. Daher müssen Sie sich entscheiden, ob Sie eine Anrufweiterschaltung in Ihrer Telefonanlage oder in der Vermittlungsstelle Ihres Anbieters veranlassen wollen.

Unsere Empfehlung:

Wenn Sie über einen Mehrgeräteanschluss verfügen, sollten Sie Anrufweiterschaltung / Rufumleitung über die Vermittlungsstelle Ihres Anbieters ein- bzw. ausschalten.

Verfügen Sie über einen Anlagenanschluss, sollten Sie die Anrufweiterschaltung / Rufumleitung unbedingt über Ihre eigene Telefonanlage vornehmen.
Grund: Bei der Anrufweiterschaltung / Rufumleitung über die Vermittlungsstelle Ihres Anbieters wird der gesamte Anschluss, also sämtliche Durchwahlen, auf die eine Zielrufnummer weitergeleitet. In dem Moment sind Sie z.B. nicht mehr in der Lage Anrufe auf bestimmten Durchwahlen weiterhin anzunehmen. Wenn Sie z.B. auf einer Durchwahl Faxe empfangen, würden diese ebenfalls an die eine Zielrufnummer weitergeleitet werden.